Vail Resorts: Das EpicMix Ski-Erlebnis

Der erste 360er, frische Spuren im Tiefschnee oder die letzte Talabfahrt nach einem Einkehrschwung in der Berghütte – Ski fahren und Snowboarden sind soziale Sportarten, die wir gerne mit unseren Freunden erleben und teilen.

Die Vail Resorts in Colorado, USA, haben diese Erkenntnis bereits in der letzten Wintersaison für ihre digitalen Marketingaktivitäten entdeckt. Mit Epic Mix launchten die Resorts eine digitale und innovative “Social Skiing Experience” mit Gaming-Faktor, eine “verschneite” Mischung aus Nike+ und Foursquare.

 

 

EpicMix trackt Bewegungsdaten während dem Skifahren und Snowboarden – z.B. gefahrene Höhenmeter, Zeit sowie benutzte Lifte – und überträgt diese in Echtzeit in das EpicMix-Dashboard. Die Speicherung und automatische Übertragung der Daten funktioniert via eines RFID-Tags, der in die Liftkarten der Wintersportler integriert ist.

Mithilfe einer kostenlosen App (iPhone und Android) können die Sportler die Daten sogar live auf ihren Smartphones verfolgen. Durch die Möglichkeit, virtuelle Pins (analog zu Foursquare-Badges) für verschiedene Milestones, spezielle Abenteuer und Leistungen auf den Pisten (z.B. für verschiedene Resorts, Lifte und Abfahrten) zu sammeln wird das Gebiet noch mehr zum digitalen Spielplatz. Alle Pins, Wintersportdaten und Berggeschichten sind zudem sozial – z.B. via Facebook und Twitter – einfach teilbar. Zusätzlich integriert die App wertvolle Features wie z.B. einen Messengerdienst, einem Service zum Ausmachen von Treffpunkten, Wettervorhersagen sowie Schneehöhen-Informationen. Der Service ist für die Skigebiete Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone, Heavenly und Northstar verfügbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der aktuelle Wintersportsaison 2011/2012  gehen die Vail Resorts noch einen Schritt weiter und spielen die Karte “Foto-Sharing”: EpicMix Photos integriert Fotos unter dem Motto “Capture. Connect. Share.” in die EpicMix-App und -Website. Professionelle Fotografen knipsen Ski-Fahrer und Boarder, identifizieren durch den schnellen Scan ihrer Liftkarte und laden die Bilder sofort auf ihre EpicMix-Accounts. Die Wintersportler bekommen die digitalen Versionen aller Fotos, auf denen sie zu sehen sind. Auch diese können sie wieder via Facebook und Twitter mit ihren Freunden und Bekannten teilen. Die entsprechenden High Res-Versionen für potentielle Ausdrucke können online gekauft werden. Auch selbst geknippste Schnappschüsse können im eigenen Profil mit den gesammelten Pins, Wintersport-Daten und Geschichte kombiniert, dort geremixt und sozial geteilt werden.

 

 

Auch die Aktivierung ist kinderleicht. Sobald die Wintersportler ihren Skipass (“RF-enabled”) gekauft haben, können sie ihren EpicMix- Account auf www.epicmixphoto.com freischalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zweite Generation von EpicMix hat bereits über 280.000 Posts auf Facebook und Twitter bewirkt. Legt man die durchschnittliche Anzahl von 130 Freunde pro Facebook-Nutzer zu Grunde, kommt man auf eine theoretische Zahl von 36 Millionen bis dato generierten “Social Impressions”. Viel wirksamer sollte jedoch der “Wow”-Effekt sein, der durch das “Social Outing” im digitalen Freundeskreis erzeugt wird und positiv auf die Vail Resorts transferiert wird.

EpicMix zeigt sehr schön, wie Offline- spielerisch mit Online-Welten verbunden werden können, um Mehrwerte für die Kunden und die Marke zu schaffen. Ski Heil & bitte mehr davon!

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>